Aktuelles > Umweltbildung > Mobiler Unterricht > Fledermaus:Tag und Nacht

Fledermaus:Tag und Nacht



Exklusive Batnight für Fledermausklassen aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis


Die nächtlichen Jäger auch mal in Aktion zu sehen war  nach dem spannenden Fledermausunterricht mit der Pädagogin der Biologischen Station der größte Wunsch der „Fledermauskinder“ zweier  Grundschulen aus Ennepetal und Gevelsberg. Am 13.5.2011 war es dann so weit, es ging auf Bat-Safari. Mit so einem großem Interesse hatte niemand rechnen können, aber es hatten sich fast alle Kinder aus drei Klassen mit Eltern und Geschwistern angemeldet. Nun hatten die jungen Experten Gelegenheit, ihren Angehörigen zu zeigen, was sie über Fledermäuse gelernt hatten. Elke Zach-Heuer, Lehrerin an der Biologischen Station hatte mit ihrem Arbeitskreis Artenvielfalt EN, kurz das „A-Team“ genannt“, Informations- und Erlebnisstationen vorbereitet. Mehr als 150 große und kleine Fledermausfans waren begeistert. Biologin Silke Rieboldt stellte ihren winzigen Pflegling vor, eine Zwergfledermaus. Ein präpariertes totes Tierchen dieser Art durfte sogar angefasst werden.
Besonders spannend wurde es dann bei Einbruch der Dunkelheit, als die Batdetektoren die ersten Ultraschalllaute übertrugen. Im Licht von Taschenlampen und einem Scheinwerfer schossen Wasserfledermäuse knapp über die Wasseroberfläche, sehr erfolgreich bei der Jagd auf Insekten. Im Bereich der Bäume konnten Zwergfledermäuse mit ihren fast unglaublichen Fluganövern beobachtet werden.
Ein wunderbarer Abend und eine aufregende Nacht für die Schüler aus der Grundschule Wassermaus und der Grundschule Strückerberg.


     


Seitenanfang Seitenanfang
CMSimple